Wort-Bild-Marke-index-Agentur-Tempodrom

Wort-Bild-Marke: mehr als ein Logo

Das i-Tüpfelchen Ihrer Unternehmensdarstellung

„Nur“ eine kleine Grafik, ein scheinbar einfacher Schriftzug? Nein: Der Wiedererkennungswert Ihrer Marke hängt entscheidend mit Ihrem Logo oder Ihrer Wortmarke zusammen. Vom Briefbogen Ihres Unternehmens über Anzeigen und Prospekte bis hin zur Pressemitteilung, bei einer stimmigen Außendarstellung Ihres Unternehmens ist Ihr Logo omnipräsent. Umso wichtiger, dass die Identifikation mit dem Unternehmen zu 100 Prozent stimmt. Und: Sie sollten sich mit Ihrer Wort-Bild-Marke wohlfühlen.

index-Art-Direktorin über das Thema Wort-Bild-Marke

Gründe genug, zu fragen, welche Arten von „Logos“ es eigentlich gibt, welche Unterschiede bestehen und wie Sie rechtlich auf der sicheren Seite sind. Unsere Art-Direktorin Birgit Osswald-Krüger gibt Antworten.

Birgit, was sind eigentlich Wort-Bild-Marken?

Ein wenig liegt die Erklärung schon im Begriff, der aber vielleicht gerade deswegen recht abstrakt wirkt: Eine Wort-Bild-Marke ist eine Kombination aus Schriftzug und grafischer Gestaltung. Am ehesten grenzt sie sich vielleicht von einfachen Wortmarken dahingehend ab, dass sie nicht einfach nur geschrieben werden kann. So ist zum Beispiel das uns bekannte Google-Logo eine typische Wort-Bild-Marke.

Dann kommen Bild-Marken ganz ohne Text aus?

Richtig, reine Bild-Marken sind tatsächlich nur ein Icon oder eine Grafik wie zum Beispiel das Nike-Logo.

Warum sollten Unternehmen sich für das ein oder andere entscheiden?

Häufig fällt die Entscheidung für eine Wort-Bild-Marke rein intuitiv. Bei einer Bild-Marke steht vielleicht schon ein gewisses Symbol im Raum, mit dem sich das Unternehmen identifiziert. Rechtlich gesehen bieten reine Wortmarken natürlich einen größeren Schutzumfang. Dann ist das Wort an sich geschützt und kann von Wettbewerbern nicht verwendet werden. Dafür muss es sich jedoch hinreichend von anderen Worten unterscheiden.

Beispiele für von index entwickelte Wort-Bild-Marken

Beispiele für von index entwickelte Wort-Bild-Marken

Darum index:

Die Logos und Wort-Bild-Marken, die wir für unsere Kunden entwickeln, sind lange im Einsatz und prägen die Außendarstellung unserer Kunden. Damit dies gelingt, kombinieren wir herausragendes Know-how in der Logo-Gestaltung mit guten Prozessen bei der gemeinsamen Erarbeitung dessen, was unsere Kunden suchen und benötigen. Egal ob Logo-Relaunch oder eine frische Wort-Bild-Marke für eine neue Initiative oder ein neues Produkt: Unterschätzen Sie nie die Kraft der Gestaltung und gehen Sie Wege mit uns, die nachhaltig funktionieren.

Referenzen

Für die Berliner Wirtschaftsverwaltung haben wir 15 Jahre die Landesinitiative „Projekt Zukunft – Berlin in der Informationsgesellschaft“ kommunikativ begleitet. Im Laufe der Zeit haben sich Ziele und Botschaften weiterentwickelt. Wir haben für die Kampagne am Start ein starkes Logo entwickelt, das im Kontext des Corporate Designs der Stadt Berlin funktioniert. Im Laufe der 15 Jahren wurde das Logo entsprechend der veränderten Ausrichtungen vorsichtig weiter entwickelt.
Ein Verein widmet sich der Vermarktung von mobilen Geschäftsanwendungen in drei Bereichen. Wir haben ein Logokonzept entwickelt, das eigenständige Logos für die Unterbereiche bereitstellt, die zur Dachmarke vereint werden können.

Kontakt

Franziska Berge
Franziska BergeGeschäftsführerin
Tel.: +49 30 390 88 300
www.contentblogger.de