Startseite/PR/PR-Agenturen 2016: Wofür sind sie da?
  • Das Chamäleon - die Rolle der PR-Agentur 2016

PR-Agenturen 2016: Wofür sind sie da?

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“, sagte Heraklit vor einer ganzen Weile, und hat dabei gefühlt – wenn auch historisch unsinnig – an PR-Agenturen gedacht. Unser Geschäft wandelt sich seit Jahren und hat dabei gleichzeitig einen interessanten Beharrungsfaktor. Will man den Wandel mitgehen und vor allem mitgestalten, sollte man sich regelmäßig fragen, mit welchem Nutzen die Agentur am Markt agiert. Die Antworten darauf kommen zu einem erheblichen Teil von unseren Kunden, aber auch aus der Beobachtung anderer PR-Welten wie der der USA und technischer und kommunikativer Entwicklungen, die unser tägliches Tun beeinflussen und verändern …

Im aktuellen Post auf dem Agenturblog www.contentblogger.de beschreibt die Geschäftsführerin von index Agentur, Franziska Berge,  in fünf Thesen die aktuell wichtigsten Aufgaben von PR-Agenturen. Wir freuen uns auf Ihren Diskussionsbeitrag.

Hinterlassen Sie einen Kommentar